ISRAEL

8-tägige Studienreise

Mittwoch, 25. März - Mittwoch, 1. April 2020

Frankfurt – Tel Aviv – Tiberias – Kapernaum – Tabgha – Nazareth – Haifa – Caesarea – Bethlehem – Jerusalem – Totes Meer – Arad – Tel Aviv – Frankfurt

 

Preis: 

1.735,- € pro Person im Doppelzimmer

2.085,- € im Einzelzimmer

Gemeinsame Reise mit ...

Programmänderungen vorbehalten.




1. Tag - Mittwoch, 25.März:
Anreise

Flug von Frankfurt nach Tel Aviv. Transfer zum Hotel. (A)

Zwei Übernachtungen in Tiberias. 

 

2. Tag - Donnerstag, 26. März:
Ausflug See Genezareth

Am Vormittag unternehmen Sie eine eindrucksvolle Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Anschließend Besichtigung der Synagoge in Kapernaum, in der bereits zu Zeit Jesu gelehrt wurde. Fahrt nach Tabgha und Besuch der Brotvermehrungskirche mit ihren kostbaren Mosaikfußboden. Weiter geht es zum Berg der Seligpreisungen, wo Jesus seine Bergpredigt hielt. Von hier offenbart sich ein grandioser Blick über den See. Sie passieren die Golanhöhen und fahren wieder zurück zum Hotel. (F, A) 

 

3. Tag - Freitag, 27.März:
Tiberias - Bethlehem

Fahrt nach Nazareth und Besuch der Verkündigungskirche. Anschließend Besichtigung der griechisch-orthodoxen Gabriels-Kirche, die über einer als „Marienbrunnen“ bezeichneten Süßwasserquelle errichtet wurde. Sie reisen weiter nach Haifa. Entdecken Sie die größte Hafenstadt Israels bei einer Stadtrundfahrt und genießen Sie den Panoramablick vom Berg Karmel. Sie sehen das Wahrzeichen Haifas, den Bahai Schrein mit seinen Persischen Gärten und legen einen Kurzbesuch in der Deutschen Kolonie ein. Weiterfahrt nach Caesarea, der alten Hauptstadt Judäas. Sie besichtigen das Amphitheater aus römischer Zeit, das Aquädukt und das Hippodrom. Weiterfahrt nach Bethlehem. (F, A) 

Drei Übernachtungen in Bethlehem.


4. Tag - Samstag, 28.März:
Ausflug nach Jerusalem

Ihre Stadtbesichtigung beginnt am Ölberg mit einem unvergesslichen Blick auf Jerusalem. Sie besuchen die Dominus Flevit-Kapelle, den Garten von Gethsemane mit seinen uralten Olivenbäumen und die Kirche der Nationen. Weiter geht es zum Berg Zion mit dem Grab Davids und den Räumlichkeiten, in denen Jesus das letzte Abendmahl gefeiert haben soll. Auf dem Tempelberg sehen Sie den Felsendom und die Al-Aqsa Moschee (Außenbesichtigung). Die westliche Stützmauer dieses Plateaus ist der heiligste Ort der Juden, bekannt als Westmauer oder Klagemauer. Auf der Via Dolorosa folgen Sie den Leidensstationen Christi. Sie besichtigen die St. Anna Kirche, eine der schönsten Kreuzfahrerbauten des Landes und die Zisterne Bethesda. Ihr Weg endet an der Grabeskirche, eines der größten Heiligtümer des Christentums. Hier soll die Kreuzigung stattgefunden haben und das Grab Jesu liegen. (F, A) 

 

5. Tag - Sonntag, 29. März:
Ausflug nach Jerusalem und Bethlehem

Heute fahren Sie in eines der ältesten Stadtviertel Jerusalems. Mea Shearim wird hauptsächlich von orthodoxen Juden bewohnt. Die Fahrt geht weiter zur Knesset, dem israelischen Parlament mit der Menora und dem Obersten Gericht. Das Israel-Museum mit dem „Schrein des Buches“ und den legendären Qumran-Schriftrollen vom Toten Meer führt Sie zurück in die Zeit Jesu. Nachmittags Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem, die den Opfern des Holocaust gewidmet ist. Sie wandern über die „Allee der Gerechten“, besuchen das Museum und das „Denkmal der Kinder“. Anschließend Fahrt nach Bethlehem. Die Stadt liegt heute in den palästinensischen Autonomiegebieten. Besuch der Geburtskirche und der Hirtenfelder. (F, A) 


6. Tag - Montag, 30. März:
Bethlehem – Totes Meer – Arad

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter ans Tote Meer. Nehmen Sie ein Bad in den mineralhaltigen, therapeutischen Gewässern. Weiterfahrt nach Ein Gedi, einer wasserreichen Oase im nördlichen Teil der Wüste Negev mit einem großen Naturschutzgebiet. Während einem geführten Rundgang lernen Sie viel über die Flora und Fauna der Wüste. Anschließend Weiterfahrt nach Massada, eine der faszinierenden archäologischen Stätten Israels (UNESCO-Weltkulturerbe). Mit der Seilbahn gelangen Sie zur Festungsruine und besuchen die Überreste von König Herodes‘ Winterpalast, den Badehäusern und der antiken Synagoge. Im Anschluss geht es zu Fuß abwärts zur südlichen Rampe. Hier erwartet Sie bereits Ihr Bus, der Sie zu Ihrem Hotel nach Arad fährt. Das Beduinen-Style Abendessen mit traditionellen Köstlichkeiten findet heute in Kfar Hanokdim statt. Der Speiseraum ist nach Art der Beduinen mit Stoffen und Teppichen versehen. Eine einzigartige Erfahrung! (F, A).  Übernachtung in Arad. 

 

7. Tag - Dienstag, 31. März:

Arad – Tel Aviv

Zunächst Halt in Jaffa mit Besuch des alten Hafens sowie der Künstlerkolonie. In Tel Aviv angekommen, erkunden Sie Israels Kultur- und Handelshauptstadt. Sie  besuchen den Carmel Markt mit unzähligen Ständen mit Obst- und Gemüsesorten, Kräutern, Gewürzen und Gebäck. Weiter geht es in das Künstlerviertel Neve Tzedek mit vielen hübschen Galerien und Boutiquen. Den Abschluss Ihrer Stadtrundfahrt bildet die berühmteste Straße der Stadt, der „Rothschild Boulevard“. Einst als „Straße des Volkes“ betitelt, ist der Boulevard heute eine der elitärsten Adressen der Stadt. (F, A) 

Übernachtung in Tel Aviv.

 

8. Tag - Mittwoch, 1. April

Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

 

(F = Frühstück, A = Abendessen)

 



Inklusivleistungen:

  • Flüge von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück mit Lufthansa in der Economy-Class
  • 23 kg Freigepäck
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge 
  • 7 Übernachtungen in 3-Sterne Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7x Frühstück 
  • 6x Abendessen in den Hotels (ohne Getränke) 
  • 1x Beduinen-Style-Abendessen in Kfar Hanokdim (ohne Getränke)
  • Transfers / Ausflüge / Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Reisebegleitung und Reiseorganisation: Dieter Frey
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise 
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme:
  • Bootsfahrt auf dem See Genezareth und Besichtigungen in Kapernaum und Tabgha 
  • Besuch von Nazareth, Haifa und Caesarea 
  • Ausflug nach Jerusalem 
  • Besuch der Geburtskirche in Bethlehem 
  • Fahrt ans Tote Meer mit Zeit zum Baden sowie Besuch von Massada inkl. Seilbahnfahrt (Hinfahrt) 
  • Besuch des alten Hafens und der Künstlerkolonie in Jaffa und Bummel über den Carmel Markt und in das Künstlerviertel Neve Tzedeck in Tel Aviv 
  • Quietvox-Audiogeräte (Tag 2 bis Tag 7)
  • IC Service- und Informationsmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Anreise zum/vom Flughafen Frankfurt 
  • Persönliche Ausgaben

Reisepreis

Der Preis für die genannten Leistungen beträgt pro Person im Doppelzimmer:

  • bei mindestens 21 Personen € 1.735,-
  • Einzelzimmerzuschlag € 350,–
  • Reiseversicherung € 121,- bzw. 154,–

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen

 

Reiseveranstalter

INTERCONTACT Gesellschaft für Studien- und Begegnungsreisen mbH, In der Wässerscheid 49, 53424 Remagen, ist der Veranstalter im Sinne des Reiserechts. Es gelten die Allgemeinen Reisevertragsbedingungen des Veranstalters, welche Sie bequem im Internet unter http://www.intercontact-reisen.de/agb.html einsehen können.

 

Ihre Anmeldung

Anmeldungen bitte schriftlich an:

FREYTOURS Bad Homburg

Dieter Frey (Reiseleiter, Pfr. i. R.)

Lindenstraße 45

61352 Bad Homburg

Tel. 06172 – 279 2782

Fax 06172 – 279 2781

E-Mail info@freytours-badhomburg.de

 

Anmeldeschluss: 16.12.2019.

Versicherung

Beim Abschluss einer Reiseversicherung für eine Studienreise ist FREYTOURS BAD HOMBURG gerne behilflich. Der Abschluss einer Reiseversicherung wird in jedem Fall dringend empfohlen.

 

Zahlung

Nach Anmeldung bzw. Vertragsabschluss ist eine Anzahlung gemäß der Reiseausschreibung für die Studienreise zu leisten. Seitens von FREYTOURS BAD HOMBURG ist damit die Aushändigung des Sicherungsscheines gemäß §651k BGB verbunden. Der Betrag der Anzahlung beträgt € 100,- pro Person. Er ist innerhalb von zehn Tagen nach der Anmeldung auf folgendes Konto zu überweisen:
DE31 5125 0000 0018 0045 26. 

Die Restzahlung leisten Sie bitte bis spätestens 16.12.2019 ebenfalls an FREYTOURS BAD HOMBURG.

 

Rücktrittskosten

Es gilt Ziffer 5 unserer Reisevertragsbedingungen, soweit nicht nachfolgend etwas Abweichendes bestimmt ist. 

 

Geänderte Reiserücktrittskostenpauschale pro Person in Prozent vom Reisepreis:  

  • Nach Reisebestätigung bis zum                                   16. Dezember 2019 kostenfrei 
  • Ab 17.12.19 bis 60. Tag vor Reiseantritt: 45 % 
  • Vom 59. – 22. Tag vor Reiseantritt: 75 % 
  • Vom 21. – 15. Tag vor Reiseantritt: 85 % 
  • Ab dem 14. Tag vor Reiseantritt oder Nichtantritt der Reise: 90 % 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.

 

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise kein Visum. Es wird ein Reisepass benötigt, der noch mindestens 6 Monate über den Rückreisetermin hinaus gültig ist. Für die Staatsangehörigen anderer Länder gelten unter Umständen andere Einreisebestimmungen! 

 

Für andere Staatsbürgerschaften informieren wir Sie in unserem Datenbankinformationssystem unter: 
https://visumcentrale.de 

 

Insolvenzversicherung

Ihre Reisepreiszahlungen sind durch eine Insolvenz-Versicherung abgesichert. Jeder Teilnehmer bekommt mit der Reisebestätigung/Rechnung einen Reisepreis-Sicherungsschein des Reiseveranstalters.

 

Wichtige Anmerkungen: 

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Vorbehalt:

Stand der Drucklegung ist Juni 2019. Irrtum und Änderungen müssen vorbehalten bleiben.

Bitte fordern Sie den schönen großen Flyer mit der Reisebeschreibung an!

  

Download
Israel
8-tägige Studienreise
Israel-Flyer Intercontact (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB

Bidlrechte: Betender vor Klagemauer und Bildergalerie Yad Vashem: Intercontact. Alle übrigen: AdobeStock

Bitte fordern Sie den schönen großen Flyer mit der Reisebeschreibung an!