WEIMAR

3-tägiger Städte-Kultur-Trip

Montag, 16. – Mittwoch, 18. September 2019

  • 100 Jahre Bauhaus - neues Museum!
  • 100 Jahre Weimarer Republik - neues Gedenkhaus    wurde am 31. Juli eröffnet!
  • Wohn- u. Gartenhaus Goethe
  • Anna-Amalia-Bibliothek
  • Gedenkstätte KZ Buchenwald
  • 4* Hotel Leonardo Goethepark

Teilnehmerpreis 

389,- € pro Person im Doppelzimmer

433,- € im Einzelzimmer

NACHMELDUNG DERZEIT NOCH MÖGLICH!



Herzliche Einladung zur dreitägigen Kulturfahrt nach Weimar in Thüringen. Es gibt zu viel zu sehen für eine stressige Eintagesfahrt. Weimar ist die Stadt der deutschen Klassik und deutschen Geistes. In diesem Jahr ist zum Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ ein neues Museum eröffnet worden, ein weiteres folgt Ende Juli zu „100 Jahre Weimarer Republik“. „Unser großer“ Goethe verbrachte hier über 50 Jahre. 1988 wurde Weimar zum „Weltkulturerbe“ ernannt. Viele Geistesschaffende und Musiker lebten hier. In Buchenwald steht aber auch eine Stätte deutschen Un-Geistes.

PROGRAMM/REISEVERLAUF:

1. Tag–Montag,16.9.: Anreise, Stadt, Neues Museum

Anreise 7.30/8.30 Uhr über Autobahn A 4 bis mittags. Neben persönlicher Freizeit 2-st. Stadtführung zu den Hauptgebäuden der Weimarer Klassik und den be- deutenden Persönlichkeiten der Geschichte bis zur Fürstengruft mit den Sarkophagen von Goethe und Schiller. Besuch im „Neuen Museum“, welches das alte von 1869 ist und seit letzten April die Vorläufergeschichte zum Bauhaus dokumentiert – die Kunst der frühen Moderne von der Weimarer Malerschule bis Henry van der Velde einschl. einer Museumswerkstatt. Abendessen im Hotel.



2. Tag – Dienstag, 17.9.: Bibliothek, Bauhaus, Goethehaus

Heute „hangeln“ wir uns von einem Highlight zum nächsten: Herzstück der Klassik ist die Anna-Amalia- Bibliothek mit Rokokosaal. Nach einem Brand 2004 konnte sie 3 Jahre später wieder geöffnet werden.

Das neu errichtete Bauhaus-Museum stellt die Gedanken und Werke des vor 100 Jahren in Weimar begründeten Bauhauses dar – die frühe Phase der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts. Dabei geht es nach dem Zusammenbruch des 1. Weltkriegs nicht nur um neue Architektur, sondern um neues Denken über die Frage „Wie wollen wir zusammenleben?“

Ein großer Schatz im UNESCO-Weltkulturerbe ist das Goethehaus am Frauenplan. Die Wohn- und Arbeitsräume des großen Dichters sind seit 1885 Nationalmuseum. Bedeutend auch Goethes Gartenhaus im Ilm-Park.

Abendessen im Hotel.


3. Tag – Mittwoch,18.9.: Haus der Weimarer Geschichte und KZ Buchenwald

Nach einem Besuch im neuen „Haus der Weimarer Geschichte“ zur Erinnerung an die „Weimarer Republik“ und die erste demokratische Verfassung geht es – als Kontrast - zur Gedenkstätte des KZ Buchenwald auf dem Ettersberg oberhalb der Stadt.

 

Anschließend Rückfahrt über die Autobahn.

Rückkehr bis 19.00/20.00 Uhr.



LEISTUNGEN:

 

Im PREIS sind eingeschlossen:

  • Busfahrt (Fa. Weber, Hünstetten)
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet/
  • 2x Abendessen als 3-Gang Menü
  • Kulturförderabgabe der Stadt
  • 1x 2-st. Stadtführung

Eintritte und Führungen:

  • Neues Museum, Bauhaus-Museum Anna-Amalia-Bibliothek, Goethehaus Haus „Weimarer Republik“
  • Gedenkstätte KZ Buchenwald
  • Permanente Begleitung durch FREYTOURS
  • Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht enthalten: 

  • Getränke, weitere Mahlzeiten
  • Reiserücktritts-Versicherung € 20,-

BILDQUELLENNACHWEIS:

Adobe Stock u. Weimar GmbH

DER RAHMEN: 

 

Fahrt mit Bus der Fa. Weber, Hünstetten.

Zustiege: 7.30 Uhr Idstein, vorher Hünstetten und Wörsdorf; danach Esch, Königstein und Oberursel,

8.30 Uhr Bad Homburg, anschl. Friedrichsdorf!

HOTEL: 

 

4*sup. Hotel Leonardo in Weimar - Zentrum bzw. am Goethepark, Zimmer mit Bad oder DU/WC, Fön, Klimaanlage,. Minibar, WLAN, SAT-TV, Biergarten, Terrasse, Swimmingpool.

 

Reisetermin: Montag, 16.09. – Mittwoch, 18.09.2019

TEILNEHMERPREIS:

  • € 389,- p.P. im Doppelzimmer
  • € 433,- im Einzelzimmer

Die Reise wird mit Fa. Buspartner, Zwickau, veranstaltet. 





Download
WEIMAR Städte-Kultur-Trip
Weimar 19 - Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 866.2 KB