EXKURSIONEN

AB BAD HOMBURG, IDSTEIN UND "DAZWISCHEN".



Herzliche Einladung zu den Exkursionen. Sie führen zu interessanten geographischen und historischen Zielen in der näheren und weiteren Region und finden etwa monatlich statt, das ganze Jahr über. Schon unterwegs - da der "Weg das Ziel" ist - werden Erklärungen gegeben. An den Zielorten gibt es qualifizierte Führungen durch örtliche Vertreter. Die Exkursionen erfolgen durch angemietete Omnibusse der Firmen Weber, Hünstetten bzw. Schlosser, Rosbach
(je nach Hauptfahrtrichtung). Zustiegsorte sind: Bad Homburg, Bahnhof (bei der Fa. Schlosser auch im Stadtteil Obereschbach), Oberursel, Königstein, Glashütten, Esch und Idstein (Schulgasse und Bahnhof), evtl. Friedrichsdorf.
Jeweils ca. 10 Tage vor dem Reisetermin erfolgt eine schriftliche Bestätigung mit Informationen auch über den genauen Zustiegsort. Der Teilnehmerbeitrag wird im Bus eingesammelt. Eine kostenfreie Abmeldung ist nur bis 3 Tage vorher möglich.


DARMSTADT

Großherzogliche Residenz

= Weltkulturerbe ?

Rund um's Schloss u. Mathildenhöhe

Ersatztermin für Reiseausfall am 22. März

Sonntag, 27. September 2020

9.30 – 20.00 Uhr Idstein (Schulgasse, Bahnhof)

(Weber-Bus: Wörsdorf, Esch, Glashütten, Oberursel, Obereschbach)

10.30 – 19.30 Uhr Bad Homburg

 

Teilnehmerpreis: € 42,-

(Bus, Eintritte und Führungen/jeweils in 2 Gruppen)

 

Unser Ziel sind zentrale Orte in der ehem. großherzoglichen Residenzstadt Darmstadt. Am Vormittag unternehmen wir einen geführten Rundgang um das ehemalige Residenzschloss, sehen wichtige Gebäude wie das Landesmuseum, das alte Theater und das "Darmstadtium". Dabei werden die Geschichte der fürstlichen Residenz und des Hauses Hessen- Darmstadt sowie dessen Verbindungen zu anderen europäischen Dynastien, insbesondere Russland und England, erzählt. Wir „werfen Blicke“ in den Herrngarten und die Stadtkirche und kehren zum Mittagessen in der gutbürgerlichen „Bockshaut“ ein. 

Download
Exkursion: So, 27.9.2020 - DARMSTADT
Großherzogliche Residenz = Weltkulturerbe ?
Rund um's Schloss u. Mathildenhöhe
Exk. Darmstadt 27.9.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 477.5 KB

Am Nachmittag ist die berühmte „Künstlerkolonie“ auf der Mathildenhöhe während 2 Stunden unser Ziel. Sie wurde 1899 vom letzten Großherzog mit vielen Bauten im Jugendstil gegründet. Wir unternehmen einen Rundgang mit Führung über das Areal mit „Hochzeitsturm“, Russischer Kirche und Künstlerhäuser. Dazu gehört auch das Jugendstil-Museum. Mit der gesamten Anlage bewirbt sich Darmstadt um die Anerkennung als Weltkulturerbe. Die Entscheidung ist vertagt. Danach Kaffeepause.

 

Teilnehmerpreis: € 42,- (Bus, Eintritte und Führungen in 2 Gruppen)


(Bildrechte jeweils ADOBE, Schlossmuseum: D. Frey)



TECHNIK-MUSEUM SPEYER

 

Sonntag, 18. Oktober 2020

8.50 – 19.00 Uhr Bad Homburg 

(Schlosser-Bus: Obereschbach; Bahnhof Bad HG/9.00 Uhr; Oberursel usw.)

10.00 – 18.15 Uhr Idstein 

(Schulgasse, Bahnhof)

 

Teilnehmerpreis: € 71,- komplett

Bus, Eintritt inkl. Film im IMAX-DOME und Mittagessen (Auswahl inkl. 0,3 l Softgetränk/Selbstbedienung)

 

Das besondere Ziel – das bekannte Technik-Museum („Bruder“ von Sinsheim) mit zahlreichen hochinteressanten Objekten, die man z. T. nur hier original sehen und bestaunen kann. Wichtig in dieser Zeit: es ist ein „Frischluft-Ziel“, wir halten uns überwiegend im riesigen Außengelände und in großzügigen Hallen auf. Insgesamt – einschl. Mittagessen und Film – stehen 5 Stunden zur Verfügung. Wem es zuviel werden sollte, der kann die paar Schritte zum berühmten Dom und in die Fußgängerzone von Speyer gehen, also ein Programm für alle – und nicht nur für Männer!

 

Im Technik Museum Speyer können Sie in einem originalen Jumbo Jet herum klettern und das Innenleben eines U-Bootes und eines Seenotrettungskreuzers inspizieren. In den Hallen erwartet Sie die größte Raumfahrtausstellung Europas mit dem russischen Space Shuttle BURAN, einem original Mondstein, Raumanzügen und einer Sojus-Landekapsel, sowie Lokomotiven, Oldtimer, Feuerwehrfahrzeuge, Motorräder und tausende weiterer Exponate. Sie erleben mechanische Musikinstrumente, Moden und Puppen. Einzigartig in Deutschland das IMAX®-DOME Kino, das exklusive Filme auf einer gigantischen Kuppel-Leinwand zeigt.

Download
Exkursion: So, 18.10.2020 - SPEYER
Exk. Darmstadt und Speyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 464.1 KB



NIERSTEIN (und Bingen) RHEINTERRASSE

Kleine Wanderung - herrliche Aussicht

Sonntag, 1. November 2020

8.50 – 19.00 Uhr Bad Homburg 

(Schlosser-Bus: Obereschbach; Bahnhof Bad HG/9.00 Uhr; Oberursel usw.)

10.00 – 18.15 Uhr Idstein 

(Schulgasse, Bahnhof)

 

Teilnehmerpreis: € 38,- 

(Bus u. Führung bei Nierstein)

 

Unser heutiges Ziel ist Rheinhessen mit der wunderschönen Rheinterrasse oberhalb von Nierstein am Rhein. Wir wollen eine kleine geführte Wanderung – mit Pausen und mit Halt in einer Hütte – unternehmen. Dabei genießen wir die traumhafte Aussicht in die Rheinebene bis zur Bergstraße und nach Frankfurt und erfahren zugleich Interessantes über den Weinanbau. Es ist mehr ein Spaziergang – mit kleiner Steigung und angepasst an die Teilnehmer(innen). Nach der Mittagseinkehr durch-queren wir mit unserem Bus die rheinhessische Hügellandschaft in ihrer herbstlichen Färbung bis nach Bingen. Kaffeepause mit Spaziergang am Rheinufer und Blick zum Niederwalddenkmal.

 


Download
Exkursion: So, 1.11.2020 - NIERSTEIN (und Bingen) RHEITERRASSE
Kleine Wanderung – herrliche Aussicht
Exk. Nierstein und Gänseessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 345.5 KB


GÄNSE-ESSEN

im Vogelsberg u. Kirche Schotten

Freitag, 27. November 2020

9.00 – 18.00 Uhr Idstein 

(Schulgasse, Bahnhof/Weberbus)

10.00 – 17.00 Uhr Bad Homburg 

(Bahnhof, Obereschbach)

 

Teilnehmerpreis: € 55,- 

(Bus und Gänseessen/ohne Getränke, Kirchenführung)

 

Wie vergangenes Jahr geht es zum Gänseessen in den herbstlichen Vogelsberg. Wir kehren ein bei Familie Luft in der „Gaststätte zum Bilstein“ im Schottener Stadtteil Busenborn unterhalb des Hoherodskopfes. Sie ist im ganzen Rhein-Main-Gebiet bekannt und beliebt. Das leckere Essen schließt mit einem „spirituell-architektonischen Akzent“, um „Leib und Seele zusammenzuhalten“. Bei einer Führung in der Schottener Liebfrauenkirche mit ihrem Flügelaltar stimmen wir uns adventlich ein.

 

GÄNSEESSEN:

„Wir servieren eine Gänsekeule und ein Stück Gänsebrust, dazu Rosenkohl, Klöße und Rotkohl, als Dessert einen Bratapfel mit Vanillesoße. Guten Appetit!“

 


Download
Exkursion: So, 27.11.2020 - GÄNSE-ESSEN
Gänse-Essen im Vogelsberg u. Kirche Schotten
Exk. Nierstein und Gänseessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 345.5 KB


Mehr Informationen über die Exkursionen finden Sie in unserer PDF Zusammenfassung. Klicken Sie oben auf den jeweiligen Link "Download".