EXKURSIONEN

AB BAD HOMBURG, IDSTEIN UND "DAZWISCHEN".



Herzliche Einladung zu den Exkursionen. Sie führen zu interessanten geographischen und historischen Zielen in der näheren und weiteren Region und finden etwa monatlich statt, das ganze Jahr über. Schon unterwegs - da der "Weg das Ziel" ist - werden Erklärungen gegeben. An den Zielorten gibt es qualifizierte Führungen durch örtliche Vertreter. Die Exkursionen erfolgen durch angemietete Omnibusse der Firmen Weber, Hünstetten bzw. Schlosser, Rosbach
(je nach Hauptfahrtrichtung). Zustiegsorte sind: Bad Homburg, Bahnhof (bei der Fa. Schlosser auch im Stadtteil Obereschbach), Oberursel, Königstein, Glashütten, Esch und Idstein (Schulgasse und Bahnhof), evtl. Friedrichsdorf.
Jeweils ca. 10 Tage vor dem Reisetermin erfolgt eine schriftliche Bestätigung mit Informationen auch über den genauen Zustiegsort. Der Teilnehmerbeitrag wird im Bus eingesammelt. Eine kostenfreie Abmeldung ist nur bis 3 Tage vorher möglich.


GÄNSE-ESSEN im Vogelsberg,

Dorfkirche und Denkmalschutz-Kirche

Samstag, 23. November 2019

9.00 - 18.30 Uhr Idstein

(Schulgasse, Bahnhof/Weberbus)

10.00 – 17.30 Uhr Bad Homburg

(Bahnhof und Obereschbach)

Teilnehmerpreis: € 54,- 
(Bus und Gänseessen / ohne Getränke)

 


Heute geht es zum Gänseessen in den herbstlichen Vogelsberg. Wir kehren ein bei Familie Luft in der „Gaststätte zum Bilstein“ im Schottener Stadtteil Busenborn unterhalb des Hoherodskopfes. Sie ist im ganzen Rhein-Main-Gebiet bekannt und beliebt. Unser Geschäftspartner, die Fa. Bott in Frankfurt, hat allein im November 3 Termine dort!

 

Das leckere Essen, das wir so zuhause für uns wahrscheinlich nicht zubereiten können, soll eingebettet sein in 2 kulturelle Punkte, die einen „spirituell-architektonischen Akzent setzen“, oder anders gesagt: „Leib und Seele zusammenhalten“ sollen.

 

D.h. vor der mittäglichen Einkehr werfen wir einen Blick in die „kleine, aber feine“ Dorfkirche von 1630 mit ihrer wunderschönen Rokokoorgel.

 

Nach dem stärkenden Mittagessen machen wir bei einer kleinen Rundfahrt durch den Hohen Vogelsberg Station im Lauterbacher Stadtteil Sickendorf. Hier steht außer einem Schloss und einem Golfplatz die kleine Heidbergkapelle. Sie ist zu ihrem 100. Geburtstag mit viel Engagement und Spendengeld saniert worden. Wir bewundern ihr Inneres, das Jugendstil- und Elemente der italienischen Renaissance enthält und hören von der traurigen Geschichte der Baronin von Riedesel. Die Kirche erhielt in diesem Jahr den Hessischen Denkmalschutz-Preis!

 


Heidbergkapelle in Sickendorf

Download
Exkursion GÄNSE-ESSEN im Vogelsberg
Exk. 23.11.19 Vorders.pdf
Adobe Acrobat Dokument 353.6 KB

(Bildrechte: Gänsebraten: Adobe, Kirchen: Kirchengemeinden)


FRANKFURT

Nachweihnachtliche Kirchen:

Dom, Dommuseum, St. Leonhard

Samstag, 4. Januar 2020

9.00 – 18.30 Uhr Idstein (Schulgasse, Bahnhof)

(Weber-Bus: Wörsdorf, Esch, Glashütten, Oberursel, Obereschbach)

10.00 – 17.45 Uhr Bad Homburg

 

Teilnehmerpreis: € 35,- (max. 20 Teilnehmer)

(Bus, Eintritt/Dommuseum und 3 Führungen)

 

In nachweihnachtlicher Stimmung besuchen wir geistliche Stätten im lebendigen Zentrum des alten Frankfurt. In 3 jeweils 1-st. Führungen kommen wir z.T. in Bereiche, die nur uns als geschlossene Gruppe zugänglich sind. Der Dom, der eine Schädelreliquie des Heiligen Apostels Bartholomäus birgt, gründet auf einer merowingischen Kapelle aus dem Jahr vor 680; seit 1356 war er Wahlort der deutschen Könige, ab 1562 Krönungsort der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Er war nie Bischofskirche. Er enthält u.a. wertvolle Altäre und Grabmäler der Spätgotik. – Danach Besuch im 1987 eröffneten Dommuseum im mittelalterlichen Kreuzgang. Neben dem reichen Bestand des Domschatzes sehen wir die Sonderausstellung „Schätze aus dem Schutt. 800 Jahre St. Leonhard“ mit bedeutenden Funden bei der Sanierung der Kirche St. Leonhard.


Nach dem Mittagessen im Zentrum steht eine Führung durch die St. Leonhards-Kirche (am Eisernen Steg) auf dem Programm. Vor 800 Jahren wurde der Baugrund den Frankfurter Bürgern von Kaiser Friedrich II. geschenkt. Ende September wurde der wunderschöne Innenraum nach 10-jähr. Sanierung wieder eingeweiht. In Verbindung mit der Sonderausstellung im Dommuseum bekommen wir ein umfassendes Bild von St. Leonhard und dem Dom. Abschließend Freizeit zum Bummel und Kaffeetrinken im Bereich Römer und „Neuer Altstadt“. 



Download
Exkursion: Sa, 4.1.2020 - FRANKFURT - Dom, Dommuseum, St. Leonhard
Exk. 4.1.20 Frankfurt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 428.3 KB

Zum 250. Geburtstag:

Ludwig van Beethoven

Bonn: Geburtshaus u. Kunsthalle

Sonntag, 2. Februar 2020

7.45 - 19.30 Uhr Bad Homburg

(Schlosser-Bus: Obereschbach; Bahnhof/8.00 Uhr; Oberursel usw.)

9.00 – 18.45 Uhr Idstein

(Schulgasse, Bahnhof)

 

Teilnehmerpreis: € 75,- (max. 25 Teilnehmer)

(Bus, Eintritte und Führungen)

 


2020 begeht die ganze Welt den 250. Geburtstag eines der größten Komponisten der Menschheit: Ludwig van Beethoven, der 1770 in Bonn das Licht der Welt erblickte. Mit FREYTOURS wollen wir mit einer Tages-Exkursion auf zwei Stationen in seiner Geburtsstadt dabei sein! Im sanierten und erweiterten Geburtshaus und in einer großen Sonderausstellung in der Bundeskunsthalle können wir uns seinem Leben und Werk nähern! Die Dauerausstellung in seinem Geburtshaus in der Bonngasse 21 ist erweitert worden. Wir erleben bei unserer 1-st. Führung eine zeitgemäße Präsentation vieler authentischer Objekte. So sehen wir u.a. die Bratsche aus seiner Zeit als 18-jähriger in der Hofkapelle, sein Hammerklavier, persönliche Briefe und eine Sammlung an Hörrohren, die er wegen seiner zunehmenden Schwerhörigkeit benötigte, sowie seine Totenmaske. 

Mittagspause direkt nebenan im Gasthaus „Im Stiefel“ im urigen Ambiente bei rheinischen Köstlichkeiten. - In der Bundeskunst- und Ausstellungshalle bekommen wir eine 1-st. Führung durch die große zentrale Ausstellung „Beethoven – Welt. Bürger.Musik“. Sie zeichnet die wichtigsten Lebensstationen Beethovens nach und verschränkt diese mit seinem musikalischen Werk. Originalinstrumente und Hörstationen lassen die Besucher in historische Klangwelten eintauchen. - 2 1⁄2 -St. Aufenthalt.



Download
Exkursion: So, 2.2.2020 - 250. Geburtstag Beethoven – Bonn-Geburtshaus und Kunsthalle
Exk. 2.2.20 Ludwig van Beethoven.pdf
Adobe Acrobat Dokument 407.5 KB

(Bildrechte: ADOBE, Bundeskunsthalle)


Mehr Informationen über die Exkursionen finden Sie in unserer PDF Zusammenfassung. Klicken Sie oben auf den jeweiligen Link "Download".