4-tägige ADVENTSFAHRT COBURG

Freitag, 17. – Montag, 20. Dezember 2021          (4. Advent)

Familiäres 3*Hotel/Zentrum

Stadtführung mit Schloss, Veste Coburg Vierzehnheiligen, Kloster Banz, Kronach, Pralinenmanufaktur, Lauscha/Glasbläser                            Oberhof - Pferdeschlitten, Skisporthalle

Teilnehmerpreis 

629,- € pro Person im Doppelzimmer

756,- € im Einzelzimmer

 


Herzliche Einladung zur viertägigen Adventsfahrt nach Coburg in Oberfranken mit Abstecher nach Thüringen. Es ist gute Tradition bei FREYTOURS – mit Ausnahme von 2020, vor Weihnachten noch einmal „was anderes“ zu machen, innezuhalten vom äußeren Stress der Zeit und sich in anderer Umgebung und zusammen mit netten Menschen auf die Festtage einzustimmen.

Dafür bietet Coburg als städtebauliches Schmuckkästchen mit dem Weihnachtsmarkt und seiner Umgebung gute Voraussetzung. Coburg ist als jahrhundertelanger herzoglicher Herrschaftssitz Wiege zahlreicher europäischer Königshäuser. Die Stadt ist historisch, kulturell und kulinarisch eng mit Thüringen verbunden. Unterkunft ist in einem familiär geführten 3*Hotel im Stadtzentrum. Der Weihnachtsmarkt ist „vor der Tür“. Am 4. Advent sind wir „ganz nah“ an der Feststimmung. Ein kirchenmusikalischer Akzent ist noch offen.


1. Tag – Freitag,17.12.: Vierzehnheiligen, Veste Coburg

Abfahrt 7.30 Uhr Idstein, über Glashütten, Oberursel und Bad Homburg (8.30 Uhr), Autobahn A 3 (260 km). Erste Station ist die berühmte Basilika und Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, markant im sog. „Gottesgarten“ über dem Obermaintal gelegen. Sie wurde von 1743-72 von Balthasar Neumann erbaut.

Am Nachmittag besuchen wir die Veste Coburg. Wegen ihrer Lage oberhalb der Stadt wird sie auch „Fränkische Krone“ genannt. Erbaut im 10. Jahrhundert wurde sie niemals eingenommen. Bei einer 75-min. Führung hören wir von ihrer Geschichte und bewundern die kunstgeschichtlichen Sammlungen. Martin Luther hielt sich hier 1530 während des Augsburger Reichstags auf.

„Unten“ in Coburg ist danach viel Zeit zum Bummel über den Weihnachtsmarkt. - Abendessen im Hotel.


2. Tag – Samstag, 18.12.: Stadtführung Coburg mit Schloss, Schloss Rosenau und Kloster Banz

 Nach dem gemütlichen Frühstück starten wir um 9.00 Uhr zu einer Stadtführung durch die historische Altstadt und in die Morizkirche. Auf dem Marktplatz stehen wir vor dem Denkmal von Prinz Albert, einem Geschenk der Queen Victoria an die Heimatstadt ihres früh verstorbenen Gatten. Wir hören auch vom Walzerkönig Johann Strauß, der 13 Jahre lang Coburger Bürger war und hier zum 3. Mal heiratete. Am Schlossplatz steht das Ensemble von Landestheater und Schloss Ehrenburg, das wir auch innen besichtigen. Nach der 3-st. Tour stärken wir uns mit einer Coburger Bratwurst oder einem Fränkischen „Hutkrapfen“. Anschließend besuchen wir das nahe Schloss Rosenau mit seinem Marmorsaal und den Wanddekorationen. Es war einst die herzogliche Sommerresidenz. Hier wurde 1819 Prinz Albert geboren. Nicht weit ist es zum Kloster Banz am Obermain. Wir besuchen die Kirche und das neu gestaltete Museum mit der Fossilien- und altägyptischen Sammlung. Wieder Weihnachtsmarkt und Abendessen im Hotel.

3. Tag – Sonntag, 19.12.: Kronach, Pralinen, Lauscha/Glasbläser

Nach dem gemütlichen Frühstück fahren wir nach Kronach (30 km). Die Festung mit der Gemäldegalerie ist im Winter geschlossen, aber während eines 1-st. Rundgangs durch die malerische Altstadt können wir auch Spuren von Lucas Cranach entdecken, dem Maler der Zeit Martin Luthers, der von hier stammte. Nach der Mittagspause durchqueren wir den waldreichen Frankenwald und machen in der Pralinen-Confiserie Fischbachsmühle beim Schloss Lauenstein Station (35 km). 20 km sind es danach ins thüringische Lauscha. Im Glaszentrum erleben wir bei den Glasbläsern das Entstehen von Christbaumkugeln, wo wir uns auch mit Mitbringseln eindecken können.

Abendessen und adventliches Beisammensein im Hotel.


4. Tag – Montag, 20.12.: Oberhof, Pferdeschlittenfahrt, Heimreise

Wir genießen noch einmal das ausgiebige Frühstück. Über die Autobahn gelangen wir zügig ins berühmte Oberhof am Rennsteig (70 km). Höhepunkt unserer Reise wird eine 75- min. Fahrt mit Pferdeschlitten durch den verschneiten Thüringer Wald in 900 m Höhe sein. Dazu passen Glühwein mit Bratwurst am Lagerfeuer. Bei einer anschließenden Rundfahrt lernen wir die berühmten Wintersportstätten kennen (Biathlon und Skilanglauf), bevor es auf der Autobahn über Eisenach nach Hause geht – bis 19.00/20.00 Uhr.

DER RAHMEN:

Wir fahren mit Omnibus der Fa. Weber, Hünstetten. Zustiege: 7.30 Uhr Idstein, Esch, Glashütten, OPEL- Zoo, Oberursel (auch für Frankfurter), 8.30 Uhr Idstein. (Weitere evtl. nach Absprache, Es gibt einen Plan.)


HOTEL: 3*Hotel „Zum Goldenen Anker“/Zentrum

Eine familiäre Oase mitten in Coburg

W-Lan Zugang in allen Zimmern, sowie 24- Stunden- Getränkeservice mit Mineralwasser, verschiedenen Kaffeespezialitäten und Naschereien.

Morgens werden wir mit einem kaltwarmen fränkischen Frühstücksbuffet mit frisch zubereiteten Eierspeisen, hausgemachten Marmeladen, verschiedenen Kaffeespezialitäten, frisch gepressten Säften und vielen anderen Leckereien verwöhnt.

Abends können wir u.a. Dry Aged Steaks, argentinische Steaks und mehr genießen, anschl. gemütlicher Ausklang in der Sky-Sportsbar.



Im PREIS sind eingeschlossen:

  • Sämtliche Busfahrten und Bus-Nebenkosten
  • 3x Übernacht./Frühstücksbuffet/Halbpension im Hotel
  • 24-St. kostenloser Getränke- und Kaffeeservice/Hotel
  • Sämtliche Eintritts- und Führungskosten lt. Programm
  • Fahrt mit dem Pferdeschlitten/Oberhof in Kleingruppen
  • Permanente Begleitung durch FREYTOURS
  • Reisepreis-Sicherung


Nicht enthalten

 

Getränke, weitere Mahlzeiten, Kurtaxe, evtl. Konzert Reiserücktritts-Versicherung, € 26,- (mit Rest überweisen)

 

TEILNEHMERPREIS:

(für nebenstehende Leistungen)

€ 629,- p.P./ DZ € 756,-/EZ

 

Formlose Anmeldung und Anzahlung von € 100,-, Rest bis 11.10.

(bis dahin kostenfreies Storno)

 

Die Reise wird mit Fa. Buspartner, Zwickau, veranstaltet.

 

BILDQUELLENNACHWEIS: Adobe Stock

 



Download
Adventsfahrt Coburg (4. Advent)
Coburg 21 - Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 812.0 KB